Wir liefern nach ganz Europa.
Deutschland versandkostenfrei

Zahlungsarten

Kaufberater für Stapler-Arbeitskörbe

Auf den ersten Blick sieht ein Arbeitskorb aus wie der andere, aber die Unterschiede der verschiedenen Stapler-Arbeitsbühnen liegen im Detail. Dieser Kaufberater für Gabelstapler-Arbeitskörbe liefert die wichtigsten Fragen, die man bei dem Kauf einer Stapler-Arbeitsbühne berücksichtigen sollte:

1. Welcher Stapler-Typ steht zur Verfügung?
Die erste und mit Abstand wichtigste Frage beim Kauf eines Arbeitskorbes für Stapler ist die nach dem vorhanden Gabelstapler, denn den Großteil der der Stapler-Sicherheitskörbe kann man entweder mit einem Standard-Frontstapler ODER mit einem Schubmaststapler nutzen. Wie der Name schon sagt, kann bei einem Schubmaststapler der gesamte Mast vorgeschoben oder auch wieder zurückgezogen werden, daher können mit diesem Stapler-Typ meistens nicht so breite Anbaugeräte aufgenommen werden. Bei einem Standard-Fronstapler gibt es die Begrenzung nicht und entsprechend gibt es auch zwei unterschiedliche Typen von Arbeitsbühnen: Die Arbeitsbühnen für normale Gabelstapler werden frontal aufgenommen, die Einfahrtaschen für die Gabelzinken befinden sich an der langen Seite. Im Gegensatz dazu sind die Einfahrtaschen bei den Arbeitskörben für Schubmaststapler an der kürzeren Seite angebracht, damit sie komplett bis zum Mast eingezogen werden können.
Da eine Vielzahl von Betrieben sowohl die kleinen und sehr wendigen Schubmaststapler wie auch die sehr leistungsfähigen Standardstapler im Einsatz hat, gibt es inzwischen auch einige wenige Arbeitsbühnen, die von beiden Typen genutzt werden können – die sogenannten 2-in-1-Arbeitskörbe. Wenn ein Betrieb beide Staplertypen im Fuhrpark hat, ist das häufig die unter dem Strich günstigste Alternative.

2. Wie viele Personen sollen auf der Arbeitsbühne arbeiten können?
Stapler-Arbeitskörbe besitzen in der Regel eine Zulassung für ein Gewicht und eine festgelegte Anzahl von Personen. Gerade bei den sehr günstigen Arbeitskörben kann es hier zu Einschränkungen kommen, so dass man vorher überlegen sollte wie viele Menschen und / oder Material hier transportiert werden sollen, damit man die zulässigen Grenzen der Stapler-Arbeitsbühnen nicht überschreitet. Gleichzeitig sind die günstigen Arbeitsbühnen für Gabelstapler in der Regel kleiner, so dass zwei oder mehr Personen hier nur beengt arbeiten können.

3. Welche zusätzlichen Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale soll der Stapler-Arbeitskorb haben?
Viele Arbeitskörbe verfügen entweder über besondere Eigenschaften oder spezielle Zusatzausstattung. So sind einige bspw. auch mit Kranösen ausgestattet und können diese Sicherheitskörbe von Kränen angehoben werden. Andere sind hingegen faltbar und damit ideal für den Transport geeignet. Wieder andere Stapler-Sicherheitskörbe verfügen über umfangreiche Zusatzausstattung wie Werkzeugablagen, besonders rutschsichere Arbeitsplattformen etc. Auch hier sollte man vorher gut überlegen, was sinnvoll ist oder was eher weniger benötigt wird.

4. Werden spezielle Zulassungen benötigt?
Bei den Zulassungen für Stapler-Arbeitskörbe gibt es teilweise nationale Unterschiede, so sind bspw. nicht alle Arbeitsbühnen, die man in Deutschland nutzen darf, auch für den Betrieb in Österreich zugelassen. Wenn man also bspw. in Österreich die Stapler-Arbeitskörbe einsetzen möchte, sollte man Modelle mit einer TÜV-Zulassung für Österreich wählen.